Sprache englishSprache deutsch

logo leer ueber HFZleistungen test und trainingssysteme publikationen presse

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Haptik-ForschungsZentrums (HFZ)

 

§ 1 Geltungsbereich

Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, welche das Haptik-ForschungsZentrum (nachfolgend HFZ) mit Käufern (nachfolgend Kunden) im Rahmen eines schriftlichen Auftrags abschließt.
Bestellungen und Lieferungen sind grundsätzlich innerhalb Deutschlands und der Welt möglich; Vertragssprache ist deutsch oder englisch.

§ 2 Vertragsschluss

Vertragspartner des Kunden ist das Haptik-ForschungsZentrum.
Das auf der Homepage des HFZ präsentierte Warensortiment (Haptischen Test- und Trainingssysteme) ist freibleibend und stellt lediglich eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, Waren zu bestellen. Technische sowie sonstige Änderungen bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten.

Aus diesem Warensortiment können Artikel in schriftlicher Form (E-Mail, Post, Fax) bestellt werden. Die nötigen Kontaktdaten sind auf der Homepage des HFZ angegeben. Es steht dem Kunden frei im Voraus zu seiner Bestellung ein verbindliches Angebot anzufordern oder sich mit Fragen an das HFZ zu wenden. Mit Eingang der Bestellung beim HFZ gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages ab. Der Eingang der Bestellung des Kunden wird per E-Mail bestätigt (Eingangsbestätigung). Diese Eingangsbestätigung stellt keine Annahme des Angebotes dar. Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn die bestellte Ware an den Kunden versendet wird. Vor dem Versand der Ware erhält der Kunde per E-Mail eine Versandbestätigung. Die Rechung ist der Warensendung begefügt.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen kann der Kunde ausdrucken oder speichern.

§ 3 Widerrufsbelehrung 

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung). Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
Der Widerruf ist zu richten an:

Haptik-Forschungszentrum
Frettchenweg 13
04249 Leipzig 
Fax: +49 (0) 341 / 97 24305
E-Mail: mgrun a t haptik-forschungszentrum.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogenen Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Die Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

- Ende der Widerrufsbelehrung -

§ 4 Preise, Versandkosten

Alle Preise sind ohne Angabe der gesetzliche Mehrwertsteuer.

Für den Versand fallen für den Kunden Versandkosten an. Die Kosten für den Versand werden dem Kunden vor Abgabe seiner Bestellung angezeigt.

§ 5 Zahlung, Verzug 

Der Kunde soll den Kaufpreis in der Regel per Überweisung zahlen. Der Betrag wird spätestens 14 Tage nach Eingang der Bestellung fällig. Bei einem Bestellwert von über 4000€ wird die Begleichung des Rechnungsbetrags als Vorauszahlung erforderlich. Kommt der Kunde in Zahlungsverzug, so ist das HFZ berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz per annum zu fordern. Falls dem HFZ ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist das HFZ berechtigt, diesen geltend zu machen.

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des HFZ.

§ 7 Lieferung

Das HFZ ist in zumutbarem Umfang zur Teillieferung berechtigt.

Angegebene Lieferfristen stellen nur einen Richtwert dar und gelten daher nur als annähernd vereinbart (ca. - Fristen).

§ 8 Gewährleistung

Bei einem Sachmangel der Kaufsache gelten grundsätzlich die gesetzlichen Vorschriften. Dies bedeutet, dass der Kunde in erster Linie Nacherfüllung, d.h. nach seiner Wahl Nachlieferung oder Mangelbeseitigung, verlangen kann. Bei Vorliegen der weiteren gesetzlichen Voraussetzungen ist der Kunde berechtigt, den Kaufpreis zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten.

Um Gewährleistungsansprüche geltend machen zu können, verpflichtet sich der Kunde, die Sache sofort nach Erhalt zu prüfen und vorhandene Mängel dem HFZ sofort in schriftlicher Form anzuzeigen. Die Gewährleistungsansprüche verjähren in zwei Wochen ab Übergabe der Ware.

Sachmängel sind nicht:

* Gebrauchsbedingter oder sonstiger natürlicher Verschleiß;
* Beschaffenheit der Ware oder Schäden, die nach Gefahrübergang infolge unsachgemäßer Behandlung, Lagerung oder Aufstellung, der Nichtbeachtung von Einbau- oder Behandlungsvorschriften, übermäßiger Beanspruchung oder Verwendung oder mangelnder Wartung oder Pflege entstehen;
* Beschaffenheit der Ware oder Schäden, die aufgrund höherer Gewalt, äußerer Einflüsse, die nach dem Vertrag nicht vorausgesetzt sind, oder aufgrund des Gebrauchs der Ware außerhalb der nach dem Vertrag vorausgesetzten oder gewöhnlichen Verwendung entstehen.

§ 9 Reparaturen/ Ersatzbestellungen

Reparaturen und die Bestellung von Ersatzteilen (z.B. einzelne Haptik-Pads) sind nur unter Vorlage der Originalrechung (in Kopie) möglich, die belegt, dass der Kunde bereits ein vollständiges Testset und/ oder Trainingsset erworben hat. Die Preise für diese Leistungen entsprechen der jeweils gültigen Preisliste.

§ 10 Anwendbares Recht, Schlussbestimmungen

Für diese Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Der zwischen HFZ und dem Kunden geschlossene Vertrag enthält alle zwischen den Parteien über den Vertragsgegenstand getroffenen Vereinbarungen. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

§ 11 Anbieterkennzeichnung, ladungsfähige Anschrift 

Die ladungsfähige Anschrift und die Anschrift des HFZ für Beanstandungen und sonstige Willenserklärungen lautet:

Haptik-ForschungsZentrum
Frettchenweg 13
04249 Leipzig 

Tel. +49 (0) 341 / 97 24 502
Fax +49 (0) 341 / 97 24 305

E-Mail: mgrun a t haptik-forschungszentrum.de

Umsatzsteuer-Ident-Nummer: DE272549002
Geschäftsführer: Prof. Dr. Martin Grunwald

 

 

Impressum | Datenschutz | Disclaimer | AGB